Breath @Work

Frank Thömmes

Frank Thömmes

Breath @Work

Unser Leben beginnt außerhalb des Körpers der Mutter mit dem ersten Atemzug und unser Leben endet mit dem letzten Atemzug. Selbständig Atmen zu können ist eine Lebensnotwendigkeit und wird den Vitalfunktionen zugeordnet die der zur Aufrechterhaltung des Lebens dienen.  Die wichtigsten Vitalfunktionen  sind unsere Atmung unsere Herz-Kreislauf-Funktion und unsere Hirnfunktionen.
Der Bedeutung der Atmung, ihrer Signalwirkung und ihrer Wirkung auf die Körperfunktionen und Wahrnehmungen sollten jedem klar sein. Unabhängig von physiologischen Details funktioniert das Atmen besser wenn die eingeatmete Luft ausreichend Sauerstoff enthält, die Atemmuskulatur aktiv arbeitet und die Atemwege frei von Störungen sind.

Hier kommen 3 wichtige Tipps zum Atmen, die mit einfachsten Mitteln umgesetzt werden können.

1. Lüften sie regelmässig Räume in denen sie sich aufhalten und nutzen häufig die Option im Freien zu atmen.
Die sorgt für ausreichende Versorgung mit Sauerstoff.

2. Halten sie ihre Atemwege gesund. Regelmässiges Spülen der Nase mit einer Salzlösung hält ihre Schleimhäute gesund und ihre reinigende Wirkung aktiv. Höchste Warnung ist angesagt wenn sie nur noch durch den Mund atmen können.

3. Trainieren sie bewusst ihre Atemmuskulatur

 

Ähnliche Beiträge

Fördert Home Office Bore- und Burnout?

Home-Office als Bore- oder Burn-Out Katalysator? Home-Office ist ein ganzheitliches Arbeitsplatzkonzept, dessen Effektivität in Bezug auf Produktivität und Leistungserbringung mehrfach wissenschaftlich evaluiert wurde. Durch den

Mehr »

Clean Eating

Es ist Zeit für eine gesunde Form der Ernährung, die deinem Gaumen trotzdem Freude macht. Frisch und gesund essen, Fertiggerichte und industriell verarbeitete Lebensmittel meiden!

Mehr »
Home Office

Home Office mit Kindern

Home Office mit Kindern – Eine Betrachtung Wer im Home-Office mit arbeitet und Kinder zu betreuen hat, wird sich über diese Kombination bestimmt schon mal

Mehr »